Link to the University of Pittsburgh
Link to the University Library SystemContact us link
AEI Banner

Die Türkei im Spannungsfeld zwischen Schwarzmeer-Kooperation und Europäischer Union = Turkey between the Black Sea and The European Union. ZEI Discussion Paper: 2002, C 110

Lochmann, Michael (2002) Die Türkei im Spannungsfeld zwischen Schwarzmeer-Kooperation und Europäischer Union = Turkey between the Black Sea and The European Union. ZEI Discussion Paper: 2002, C 110. [Discussion Paper]

[img]
Preview
PDF
Download (509Kb) | Preview

    Abstract

    [Introduction]. Das Jahr 1989 markierte für die türkische Republik einen bedeutungsvollen wie auch folgenschweren Wendepunkt. Gleich zwei entscheidende Ereignisse sollten die Außenpolitik des nächsten Jahrzehntes bestimmen und in einer Weise und Intensivität beeinflussen, wie es sich niemand hätte erwarten können: Die negative Stellungnahme der Kommission zum türkischen Antrag auf Mitgliedschaft war der Beginn einer fast zehnjährigen Zeitspanne von Rückschlägen im Verhältnis zwischen Bosporus und Brüssel, mit Ausnahme von kurzen Perioden der positiven Kooperation. Der sich abzeichnende Zusammenbruch der Sowjetunion und das Auseinanderbersten der fast ein halbes Jahrhundert lang die internationalen Beziehungen bestimmenden Strukturen des Ost-West-Konfliktes eröffneten der Türkei neue Perspektiven und außenpolitische Betätigungsfelder: Die Neuen Unabhängigen Staaten (NUS) der Schwarzmeerregion wie auch jene der kaukasischen und zentralasiatischen Gebiete boten der Türkei die historische Chance, ihre regionale Machtposition zu stärken und auszubauen. Aufgrund der in den 90er Jahren streckenweise auf ein Minimum reduzierten Beziehungen zur Europäischen Union und der offensiv, zum Teil auch aggressiv verfolgten türkischen Interessenspolitik im Schwarzmeerraum und den östlich von ihr liegenden Regionen, stellen sich folgende Fragen: Befand sich die Türkei in den 90er Jahren in einem Spannungsfeld zwi-Michael Lochmann schen Europäischer Union und Schwarzmeer-Kooperation? Welche Rolle spielten die neuen geostrategischen Räume im Verhältnis Europa-Türkei? Auf den folgenden Seiten wird auf diese Problematik eingegangen, wobei schwerpunktmäßig die türkischen Beziehungen zu den NUS und den Schwarzmeer-Anrainerstaaten im Zeitraum von 1989 bis 2000 analysiert werden sollen.

    Export/Citation:EndNote | BibTeX | Dublin Core | ASCII (Chicago style) | HTML Citation | OpenURL
    Social Networking:
    Item Type: Discussion Paper
    Subjects for non-EU documents: EU policies and themes > External relations > EU-Black Sea region
    EU policies and themes > Treaty reform > enlargement
    Countries > Turkey
    Subjects for EU documents: UNSPECIFIED
    EU Series: UNSPECIFIED
    ["eprint_fieldname_eusries" not defined]: UNSPECIFIED
    EU Annual Reports: UNSPECIFIED
    Series: Series > University of Bonn, Center for European Integration Studies > ZEI Discussion Papers
    Depositing User: Peter Zervakis
    Official EU Document: No
    Language: German
    Date Deposited: 05 Mar 2003
    Page Range: p. 40
    Last Modified: 15 Feb 2011 17:14
    URI: http://aei.pitt.edu/id/eprint/171

    Actions (login required)

    View Item

    Document Downloads